Mitte des Lebens. Eine Philosophie der besten Jahre

Im Leben ist irgend­wann vieles ent­schie­den: wen wir lieben, wo wir arbeiten, wie wir wohnen. Manche sind froh, ange­kom­men zu sein – andere fürchten, fest­zu­ste­cken in All­tags­rou­ti­nen, und fragen sich, ob das schon alles war. Wie finden wie neue Wege, wenn vieles erreicht ist und Pfade aus­ge­tre­ten sind? Wie gehen wir damit um, dass sich die Zeit­ho­ri­zon­te langsam verengen und einige Züge mitt­ler­wei­le abge­fah­ren sind? Phi­lo­so­phisch fundiert und voller Bezüge aus dem Alltag denkt Barbara Bleisch nach über den Wert von Lebens­er­fah­rung, aber auch über Reue und Sta­gna­ti­on. Dem Klischee der „midlife crisis“ setzt sie eine Phi­lo­so­phie der Lebens­mit­te entgegen, die hin­ein­führt in die exis­ten­zi­el­len Fragen unserer Jahr­zehn­te als Erwach­se­ne – und in die beste Zeit unseres Lebens, in der wir aus der Mitte schöpfen können.

Verlag: Carl Hanser Verlag, München
Erschei­nungs­jahr: 2020
ISBN: 978–3‑446–26575‑2

Verlag: Hanser Verlag
22.07.2024
ISBN 978–3‑446–27968‑1