← Zurück zur Übersicht

Barbara Bleisch trifft Jonas Lüscher

Der preis­ge­krön­te Schweizer Schrift­stel­ler Jonas Lüscher versteht das Leben an sich als Erzählung. Die Kraft des Erzählens hilft uns nicht nur, ein Leben zu leben, das wir als das unsere verstehen – diese Kraft gilt es auch politisch zu nutzen. Barbara Bleisch dis­ku­tiert mit dem kri­ti­schen Denker über die Macht der Fiktion in der Politik, über die Frage, wie wir unser Leben zu einer Biografie weben – und über den neuen Blick aufs Leben, den Lüscher gewonnen hat, seit er eine schwere Covid-Infektion nur knapp überlebt hat.

Dampfzentrale Bern, 3.2.2022