← Zurück zur Übersicht

Kulturelle Aneignung: Philosophischer Stammtisch

Ist es kolo­nia­lis­tisch, Karl Mays Winnetou-Romane zu lesen? Ras­sis­tisch, als Schwei­ze­rin Dre­ad­locks zu tragen? Wem, wenn überhaupt, gehören kul­tu­rel­le Beson­der­hei­ten? Und wer darf sie sich aus welchen Gründen einfach aneignen? Ein Gespräch mit Mithu Sanyal, Jens Balzer, Wolfram Eilen­ber­ger und Barbara Bleisch

Stern­stun­de Phi­lo­so­phie, 16.10.2022